02.02.2020

Viktor

Hallo Viktor, wie lange spielst du schon Eishockey?

Hallo, Ich bin 9 Jahre alt und spiele seit ich 4 bin bei den
BLACK WINGS LINZ.

Was gefällt dir so bzw. warum hast du dich für diese
Sportart entschieden?

Eishockey ist der schnellste Mannschaftssport der Welt, bei dem man
nicht nur ausgezeichnet Eislaufen lernt, sondern auch seine
Koordination und Reaktionsfähigkeit steigert. Es geht alles sehr schnell,
wir müssen als Mannschaft gut zusammenspielen.

Du musst also sozusagen ein „Blitzgneißer“ sein. Viele Leute,
die es beim Eislaufen hinhaut, glauben dass es gefährlich ist
Eishockey zu spielen, ist das so?

Nein, das stimmt überhaupt nicht, weil wir sehr gut gepanzert sind.
Unsere Ausrüstung (Helm, Ellbogen- Schulter, Knieschutz, Handschuhe,
Tiefschutz) schützt uns wie einen Ritter.

Wie oft trainierst du?
Wir trainieren 3-4 mal pro Woche, und haben das Glück, dass unser
Cheftrainer Robert Lukas viele Jahre lang Profispieler bei den Black Wings
war. Deshalb kann er uns auch viele Tricks zeigen.

An den Wochenenden finden oft Turniere statt, zum Beispiel in Wien,
Salzburg oder Graz, manchmal aber auch in Tschechien. Wenn wir dort
übernachten, unternehmen wir meist einen Ausflug zu den Wahrzeichen
der jeweiligen Stadt und verbringen auch neben der Eishalle viel Zeit miteinander.

Als Eishockeyspieler in unserem Verein bekommt man auch einen Ausweis,
mit dem man freien Eintritt zu den Spielen der Kampfmannschaft und den
Steel Wings hat.  Die Steel Wings spielen in der Alps Hockey League und dort
spielen nur Linzer und österreichische Spieler!

Aber das coolste ist, dass man in der U9 bei Heimspielen vor 4000 Zusehern
mit den Profis zwischen zwei meterhohen Flammensäulen einlaufen darf.

Eishockey ist für mich einfach der beste Sport, weil man lernt zusammen zu
spielen, sich schnell zu bewegen und viele neue Freunde findet.

Wer jetzt Lust bekommen hat, kann gerne einmal am Dienstag und Donnerstag
zum Schnuppertraining kommen.

Danke Viktor für das Gespräch!