20.03.2018

Unsere U11 belegt den 3.Platz beim Finalturnier in Klagenfurt

Erstmals seit vielen Jahren trat der KAC wieder als Veranstalter eines finalen Nachwuchsturniers der österreichischen Meisterschaften auf. Dieser Stolz spiegelte sich in einem bestens organisierten Turnier wieder. Jedes noch so kleine Anliegen wurde durch die zugeteilten Mannschaftsbetreuer der Klagenfurter AHL Mannschaft umgehend gelöst.

Die Linzer konnten in den Gruppenspielen zunächst gegen die Junior Capitals und die Junior Bulls aus Salzburg überzeugen und die Spiele nach anfänglichen Abschlussproblemen dann doch klar für sich entscheiden. Im dritten Spiel traf man auf einen stark auftretenden KAC. Nach einer druckvollen Anfangsphase des KAC hatten sich die Linzer auf das Tempo eingestellt und spielten beherzt mit. Einzig die bessere Chanceauswertung des KAC brachte schließlich den Sieg für die Rotjacken.

Somit kam es im Halbfinale zum bekannten Duell gegen die Vienna Tigers. In einem hochdramatischen Spiel gaben die Linzer nie auf und kämpften sich nach einem 1:3 Rückstand erneut zurück und drehten das Spiel. Die Tigers retteten sich jedoch durch den Ausgleich in das Penaltyschießen. Die Nerven lagen auf beiden Seiten blank. Im 7. Durchgang gelang schließlich den Tigers der entscheidende Treffer und somit der Einzug in das Finale.

Die Linzer wollten nun unbedingt den 3.Platz gegen die Bullen aus Weiz erobern. Wie schon gegen die Tigers machten sie von Beginn an das Spiel und steckten trotz einiger Kontertore nicht zurück. Doch wiederum mussten die Linzer als spielerisch bessere Mannschaft in die Verlängerung.

Diesmal war der Eishockeygott auf der Seite der Linzer und somit konnten sie das Turnier verdient auf dem 3.Platz abschließen.

Gratulation einer Mannschaft, die sich am Eis durch enormen Kampfgeist, Schnelligkeit und Zusammenhalt auszeichnet!