27.11.2019

U16 gewinnt gegen HTC Black Bulls mit 8:2

Erstmalig in der Keine Sorgen Eisarena zu Gast waren die HTC
Black Bulls aus Kärnten, welche seit heuer an der U16 Meisterschaft
teilnehmen. Das Spiel wurde von beiden Mannschaften zunächst recht
zögerlich begonnen. In den ersten Minuten gab es keine zwingende
Torchancen. Ein Doppelschlag der Linzer brachte dann etwas mehr
Schwung in die Partie und es gab auf beiden Seiten einige Chancen.
Die Linzer waren die Glücklicheren, konnten den Vorsprung ausbauen.
Der Anschlusstreffer der Black Bulls in der 18. Minute machte die Partie
wieder spannend. War das erste Drittel noch ausgeglichen vom
Spielverlauf her, so übernahmen die Linzer im Mitteldrittel mehr das
Kommando und konnten wieder innerhalb von 90 Sekunden 2 Tore erzielen.
Eine Unachtsamkeit im PP ermöglichte den Black Bulls einen Konter und
erneut den Anschluss zum 5:2. Im letzten Drittel waren die Linzer die
etwas aktivere Mannschaft und so gelangen noch einige schön herausgespielte
Tore. Innerhalb von nur 33 Sekunden setzten die Junior Wings den
Schlusspunkt dieser Partie zum 8:2 Endstand in der 57. Minute.