19.11.2019

U11 und U12 mit Sieg und Unentschieden gegen die Vienna Tigers

Die U11  hatte im ersten Drittel etwas Anlaufschwierigkeiten und geriet
durch einen Konter in Rückstand. Nach dem Ausgleich gelang den
Wienern jedoch sofort wieder die Führung. Im Mitteldrittel übernahmen
die Linzer jedoch zunehmend das Kommando, konnten die erspielten
Chancen jedoch nicht verwerten. Somit blieb es beim 1:2. Im letzten Drittel
fiel nach dem Ausgleich wieder der Führungstreffer für die Tigers. Das war
dann allerdings der letzte, denn jetzt spielten nur mehr die Linzer und erhöhten
den Druck. Die Folge waren dann die Tore die im Mitteldrittel nicht gelingen
wollten. Den Schlusspunkt zum 5:3 setzten die Linzer mit einem Hammer von
der blauen Linie.

Schwerer tat sich die U12 gegen ihre Alterskollegen aus Wien. Sie kamen nicht
so recht ins Spiel, sie agierten zu hektisch und unüberlegt. Die Folge war ein 0:2
Rückstand nach 15 Minuten.
Im zweiten Abschnitt lief es dann etwas besser, die Scheibe lief und der Druck
zum gegnerischen Tor wurde erhöht. Die Linzer kämpften sich zurück und
konnten bis kurz vor der Drittelpause das Spiel drehen. Mit einem 4:3 ging es
in die letzten 15 Minuten. Die Partie ging hin und her mit tollen Chancen auf
beiden Seiten. Den Tigers gelang 2 Minuten vor dem Ende dann noch der
Ausgleich. Somit trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 4:4.

Sebastian, Black Wings:“ Wir haben heute vor allem im ersten Drittel nicht
smart genug gespielt. Wir haben dann besser in das Spiel gefunden und uns
zurückgekämpft. Leider hat es dann nicht ganz für einen Sieg gereicht!“