04.05.2019

U11 der Black Wings vom Gazprom Neft Cup in Sochi zurück

Erstmalig nahm eine österreichische Mannschaft bei diesem großen
U11 Turnier in Sochi teil. Es bot sich unseren jungen Spielern somit
eine einzigartige Gelegenheit in eine andere „Eishockeywelt“
hineinzuschnuppern. In Russland hat das Eishockey einen ganz
anderen Stellenwert. Dies zeigte sich nicht nur am Eis, sondern
auch in der Organisation und dem Medienrummel rund um das
Turnier. Alle Spiele wurden live übertragen und Kamerateams folgten
den Spielern und Teams auf Schritt und Tritt. Gegen die Gruppengegner
aus Bratislava (SVK) und Trinec (CZE) gab es nichts zu holen. Leider
wurde das Spiel um den 3ten Gruppenplatz gegen die Junghaie aus Köln
knapp verloren. Somit waren weitere Spiele im Play Off nicht mehr möglich.

Die Organisatoren hatten jedoch ein tolles Rahmenprogramm für die
Mannschaften vorbereitet. So besuchten die Linzer unter anderem einen
Vergnügungspark, ein Aquarium, die Formel 1 Rennstrecke und ehem.
olympische Wettkampfstätten.

In der All Star Skills Competition und im anschließenden All Star Game
mit je einem Teilnehmer aus den 31 Mannschaften  zeigte der Linzer Spieler,
dass auch in Österreich gutes Hockey gespielt wird!