01.10.2019

Torfestival bei den Spielen der U11 und U12 gegen den EHC LION

U11
Etwas verhalten startete unsere U11 gegen die Lions aus Niederösterreich in das Spiel. Diese wurden immer
wieder vor unser Tor gelassen. Somit kamen sie auch zu gefährlichen Torchancen. Das 1:1 aus dem ersten Drittel
konnte dann in eine Linzer Führung im Zweiten umgewandelt werden. Einige tolle Einzelaktionen brachten die
Führung in einem ausgeglichenen Mittelabschnitt. Im letzten war es dann ein hin und her. Die Tore fielen jeweils
im Gegenzug, die Führung gaben die Linzer Juniors jedoch nicht mehr aus der Hand und siegten somit mit 8:5.
Julian, Junior Wings:“Wir hatten heute einige Startschwierigkeiten. Waren in der Defensive nicht konsequent genug.
Das Spiel wirkte irgendwie zerfahren. Aufgrund toller Einzelaktionen konnten wir das Spiel für uns entscheiden.“

U12
Mit einem klassischen Fehlstart startete unsere U12 in das Spiel. Nach 2 Minuten stand es bereits 0:2. Die Linzer
kämpften sich zurück, die Lions halten jedoch gut dagegen. Die Defensive wurde von beiden Mannschaften völlig
vernachlässigt und somit gab es einen offenen Schlagabtausch. Nach zwei Dritteln stand es 8:8. Im letzten Drittel
gelangen den Lions noch einige Tore, die Linzer konnten nicht mehr nachsetzen gingen somit mit einem 8:11 vom Eis.