28.10.2019

Sieg und Niederlage für die U14

Bericht – U14 gegen die Vienna Tigers

10 starke Minuten waren zu wenig. Die Linzer konnten das erste Drittel
noch offen halten und nur mit einem 1:2 in die Kabine gehen. Im zweiten
Drittel erhöhten die Tigers auf 1:4. Nun war der Linzer Kampfgeist plötzlich
wieder geweckt und die Aufholjagd führte innerhalb von 11 Minuten zum
verdienten Ausgleich. Gleich zu Beginn des Schlussabschnittes gelang den
Tigers wieder ein Doppelschlag der schlussendlich den Endstand von
4:6 brachte. Die Linzer konnten nun keine zusätzlichen Kräfte mobilisieren
und die Tigersverteidigung ließ auch nichts mehr anbrennen.

Elias, Black Wings Linz: “Die ersten 30min waren zum Vergessen. Wir nützten
unsere Chancen nicht und waren hinten nicht organisiert. So war es für die
Tigers ein leichtes den Vorsprung herauszuschießen. Wir kamen dann aber
etwas besser ins Spiel. Zum Ende hin fehlte uns einfach der letzte Biss.
Die Tigers verteidigten ihren Vorsprung auch sehr konsequent!“

Bericht – U14 auswärts gegen den EHC LIONS

Ganz im Gegensatz zum Spiel am Vortag verlief das Spiel in Bruck/Leitha.
Die Junior Wings übernahmen von Beginn an das Kommando. Speziell im
zweiten Drittel schnürten sie den Gegner förmlich in seinem
Verteidigungsabschnitt ein. Die Folge war eine komfortable 5:1 Führung
nach 40 Minuten. Nach dem 6:1 in der 41. Minute ließen die Linzer die Zügel
wieder etwas lockerer und es ging hin und her mit einigen Chancen auf beiden
Seiten. Den Schlusspunkt setzten dann doch noch die Linzer mit dem Tor zum
7:1 Sieg 2 Sekunden vor dem Ende.

Zoe: “Ist ein tolles Gefühl ein Tor zu schießen. Wichtig ist aber der Sieg, und dass
wir uns heute besser präsentiert haben als gestern. Obwohl, im letzten Drittel
haben wir wieder nachgelassen. Das sollte so nicht passieren!“