19.01.2020

Bericht U16 gegen Salzburg

Dominierende Linzer U16 scheitert beinahe an der Chancenauswertung

Das Spiel gegen die Red Bulls in Salzburg verlief wie auf einer schiefen
Ebene. Die Linzer erspielten sich Chance um Chance. Die Tore machten
jedoch zunächst die Bullen. So gelang ihnen im ersten Drittel bereits in
der 4. Minute bei ihrem ersten Angriff das 1:0. Nach dem Ausgleich konnten
die Salzburger wieder in Führung gehen und diese auch in die erste Pause
mitnehmen. Im zweiten Abschnitt verzeichneten die Statistiker nur einen
Torschuss für die Salzburger. Die Linzer konnten das Spiel nun drehen und
ihrerseits mit einer 4:3 Führung in das letzte Drittel gehen. Im dritten Drittel
verabsäumten es die Linzer den Sack zuzumachen. Die Salzburger kamen etwas
besser ins Spiel und konnten in der 56. Minute noch den Ausgleich und somit
Endstand erzielen.