24.11.2019

Aufgegeben wird nur ein Brief – U18 dreht Spiel und siegt in Graz

Gegen die 99ers wollten es die Linzer ambitioniert angehen und gleich
von Beginn an mit schnellem druckvollen Spiel in die Partie einsteigen.
Leider hatten die Grazer was dagegen und übernahmen im ersten Drittel
die Kontrolle. Die Linzer kamen zwar auch zu Chancen, konnten diese
jedoch nicht verwerten. Im Gegenzug schlugen die Steirer zweimal zu und
sicherten sich somit eine 2:0 Führung nach 20 Minuten. Im zweiten Abschnitt
kamen die Linzer dann sehr druckvoll aus der Kabine und erspielten sich
Chance um Chance. Mit einem Doppelschlag  binnen 74 Sekunden zogen sie
gleich und ließen auch nichts mehr zu. Im letzten Drittel ging es so weiter.
In der sehr ruppig geführten Partie hatten die Schiedsrichter einiges zu tun.
In der 45.Minute gingen die Linzer erstmalig in Führung. Jetzt galt es den
Druck aufrechtzuerhalten, weiter das Spiel schnell zu machen.
Die Anstrengungen und Angriffe der Grazer konnten alle entschärft werden.
Zur Belohnung gelang noch ein Treffer zum 4:2 Endstand und Sieg für Linz!

David, Black Wings Linz:
“Im ersten Drittel waren wir mit den Gedanken noch im Bus. Wir sind dann
sehr gut in das zweite Drittel gestartet, haben die Scheibe schnell laufen lassen.
Mit dem Doppelschlag war das Momentum dann endgültig auf unserer Seite.
Wir haben dann hart weitergekämpft und schlussendlich dann mit einer
mannschaftlich starken Leistung gewonnen!“

Wir gratulieren David Handl zu seinem Premierentor in der EBJL!