10.03.2020

2 Siege und 2 Niederlagen für die U9 in Pisek

Gegen das Heimteam starteten die Linzer erst nach einem schnellen
0:2 Rückstand in die Partie. Zahlreiche schön herausgespielte Chancen
konnten nicht verwertet werden und im Gegenzug trafen immer die
Gegner. Die Linzer spielten phasenweise sehr gut mit, hatten jedoch
immer wieder Abschlusspech. Defensiv wurden die Piseker vor dem
Tor oft sträflich alleinegelassen, somit ging die erste Partie mit 8:20
verloren. In der zweiten waren die Linzer anfänglich etwas zu verhalten
und gerieten ebenso in Rückstand. Im Laufe der Partie übernahmen
sie zunehmend die Kontrolle, drehten die Partie und siegten schließlich
knapp mit 11:9.

Der zweite Gegner hieß Motor Budweis. Die ersten zwei Drittel war es ein
ausgeglichenes Spiel mit der besseren Effizienz auf Budweiser Seite. Im
letzten Drittel setzte es einige Penalties, die von Linzer Goalieseite alle
entschärft wurden, die Linzer konnten 2 verwerten, dennoch war an der
9:17 Niederlage nichts mehr zu rütteln. In der zweiten Partie waren die
Linzer mit 5:7 im Rückstand, als sie sich wieder ihrer Stärken bewusst
wurden. Im Mitteldrittel drehten sie plötzlich auf und zogen auf 16:8
davon. Dieser Vorsprung wurde bis zum Spielende noch ausgebaut,
Endstand: 26:12